Dienstleistungen

ALLES AUS EINER HAND
Unser Dienstleistungs-Portfolio im Einzelnen:

Im Anschluss an die Gefährdungsbeurteilung wird aufgrund der hierdurch, sowie der Zustands- und Konformitätsprüfung gewonnenen Erkenntnisse ein Explosionsschutzdokument für die Autogentechnik erstellt.

Grundlagen: BetrSichV §6 und §7

auf Dichtheit sowie auf Einhaltung der Rechtsgrundlagen bzw. den Vorgaben der Gefährdungsbeurteilung.

Technische- und Ordnungsprüfung von Gas-Sicherheitsabsperrventilen mit Elektromagnetsteuerung nach DIN EN 161 Teil 1

Unser Auditor führt ein komplette Gefährdungsbeurteilung der Arbeitsmittel für die Autogentechnik im Hinblick auf Gefährdungen die durch die Benutzung des Arbeitsmittels selbst, sowie der Wechselwirkung der Arbeitsmittel untereinander, mit Arbeitsstoffen oder der Arbeitsumgebung entstehen können, durch. Es wird eine Zustands- und Konformitätsprüfung durchgeführt und anschließend ein Prüfkataster erstellt, in dem die einzelnen Prüfkomponenten der Anlage detailliert aufgeführt werden.

Grundlagen: BetrSichV §3, §4, §5, §6, §7

Prüfung von Hellstrahler inklusive Reinigung der Strahlerplatten, Prüfung von Zünd-, Regel- sowie Steuer und Sicherheitseinrichtungen, Kontrolle der Schaltgeräte und elektrischen Anschlüsse, Überprüfung der Anschluss- und Düsendrücke.

Unsere Techniker führen sowohl eine Ordnungsprüfung (Zulassungs- und Eignungskennzeichnungen, Sicherheitszonen, Vorhandensein von Zündquellen, etc.) sowie eine technischen Prüfung, (Sicherheit, Funktion, Gasdichtheit) Ihre Autogen- und Gasanlagen durch. Prüfungen hierbei im Einzelnen: Berstprüfung der Hochdruckschläuche mit Prüfdruck 300 bar, Prüfung Zentralgasversorgung (Druckregelstation inkl. der verbauten Sicherheitsgeräte), Prüfung der Sicherheitsabblaseventile, Prüfungen von Entnahmestellen, Mitteldruck-Schlauchleitungen, Arbeitsgeräte, etc.
Für die gesetzlich geforderte Dokumentation erhalten Sie einen detaillierten Prüfbericht.

Grundlagen: BetrSichV §14, §16, TRBS 1201, TRBS 3145, BGR 104 – Fallbeispiele

quader Auflistung der zu prüfenden Anlagenteile

auf Dichtheit und Funktion sowie auf Einhaltung der Rechts-grundlagen bzw. den Vorgaben der Gefährdungsbeurteilung.

Unsere Techniker unterziehen Ihre medienführenden Rohrleitungen (z.B. Erdgas, Acetylen und andere brennbare wie nichtbrennbare Gase) einer Dichtheits-, Druck-, und/oder Berstprüfung mittels Druckschreiber oder Gasspürgerät. Bei festgestellten Leckagen kann eine Wirtschaftlichkeitsberechnung erstellt werden, die die Kosten die durch den festgestellten Gasverlust entstehen, aufzeigt.
Für die gesetzlich geforderte Dokumentation erhalten Sie einen detaillierten Prüfbericht.

Grundlagen: BetrSichV §14, §16, DVGW-Arbeitsblatt G 465-1, DGRL 2014/68/EU

quader Auflistung der zu prüfenden Anlagenteile

Anschluss an die vor genannten Prüfungen erhalten Sie für die gesetzlich geforderte Dokumentation einen detaillierten Prüfbericht (Prüfbescheinigung) in dem jede einzelne Prüfkomponente aufgeführt und über eine laufende Nummer klar nachvollziehbar zugeordnet ist.

Grundlagen: BetrSichV §14(7), §17

Unsere Techniker führen eine Überprüfung Ihre Druckgasleitungen (z.B. Sauerstoff, Druckluft, Inertgase) auf mögliche Leckagen mittels Ultraschall-Leckortungsgerät durch. Alternativ kann dieses Gerät auch für den Zeitraum unserer Gasspürprüfungen zur Verfügung gestellt werden. Mit diesem kann ein von Ihnen gestellter Lotse dann zeitgleich und somit kostengünstig diese Überprüfung durchführen.R 2009) erfolgen.

Auf Wunsch führen wir bei Ihnen vor Ort die vom Gesetzgeber geforderten, wiederkehrenden Unterweisungen und Schulungen sowie freiwillige Kurzseminare als Inhouse-Schulungen durch. Im Anschluss hieran erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.

Grundlagen: BetrSichV §12

Unsere Techniker können vor Ort Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an Ihren Autogen- und Gasanlagen durchführen. Diese Arbeiten können separat oder im Rahmen der vor genannten Prüfungen, durchgeführt werden. Die hierzu am häufigsten benötigten Ersatzteile werden auf jedem unserer Servicefahrzeuge mitgeführt und bereitgestellt.

Unsere Techniker nehmen Ihre Rohrleitungen auf und zeichnen diese detailliert in einen vorhandenen Hallenplan ein. Optional kann die Aufnahme zusätzlich in eine vorhandene CAD-Zeichnung (Auto-CAD INVENTOR 2009) erfolgen.